München ist gar nicht so teuer!

München ist die mit wohl Abstand teuerste Stadt in der Bundesrepublik Deutschland. Selbst ich kann davon ein Lied singen, denn ich lebe dort schon seit September 2012. Nicht nur die Mietpreise sind hier außergewöhnlich hoch. Für meine kleine Ein-Zimmer-Wohnung mit 25 Quadratmetern zahle ich 548 Euro warm, das ist für Münchner Verhältnisse sogar noch günstig.

Auch das Bier ist nicht gerade günstig. Im Biergarten kostet das Bier schon mal um die 3,50, aber 4 Euro sind auch keine Seltenheit. Und vom Bierpreis auf der Wies´n wollen wir lieber erst gar nicht reden 😉

In dieser Artikelserie zeige ich dir nun aber, wie du auf deiner Reise nach München ohne viel Aufpreis eine Menge erleben kannst 😉

Aber kann München überhaupt wirklich „günstig“ sein?

Es kommt hier eher auf die Relation an. Klar, wenn du meinst, dass du in München mit 50 Euro eine ganze Woche auskommst, dann wirst du eben nicht erwarten können, dass du eine Unterkunft bekommst oder satt wirst.

Wenn du aber weißt, dass München ein teures Pflaster ist und eine für Münchner Verhältnisse günstige Reise machen willst, dann steht deinem Reiseglück natürlich nix im Wege 😉

Allein die Übernachtungspreise sind in München schon ziemlich hoch, aber mit ein paar Tricks kannst du auch da schon sparen 😉

 

günstig schlafen in der Bayerischen Metropole

Fangen wir mal mit einer ganz einfachen, aber sehr effizienten Methode an: Sieh zu, dass du nicht gerade zum Oktoberfest nach München reist. Wenn du aber zur Wies´n in die Hauptstadt Bayerns willst, dann solltest du dich auch damit abfinden, dass du für eine Nacht wohl den Betrag bezahlst, von dem du dich woanders einen ganzen Monat ernähren könntest.

Aber Bilder sagen mehr als Worte, also hier mal zum Vergleich:

außerhalb der Wiesn
Hier die Preise des Meininger Hostels außerhalb der Wies´n…
Wies´n-Preise im Meininger Hostel
… und die Preise während des Oktoberfests.

Du siehst also, für ein 12-Betten-Schlafsaal zahlst du allein zur Wies´n-Zeit über 150 Euro mehr. Oder für die Statistik-Freaks: Hier haben wir eine Preissteigerung von über 800%.

Wenn du dich an diesen Rat hältst, dürfte deiner günstigen Reise nach München nix im Wege stehen 😉

 

Wies´n-Feeling? Geht auch günstiger!

Theresienwiese
Die Wies´n findet jedes Jahr zwei Wochen lang auf der Theresienwiese statt und endet am ersten Wochenende im Oktober.

Aber Hand auf´s Herz, Bayerns Hauptstadt assoziiert man eben auch mit dem Oktoberfest. Das willst du doch bestimmt auch mal erleben? Musst du darauf verzichten, wenn du nicht das nötige Kleingeld hast?

Von mir ein klares „Nein!“ 😉 Ok, das richtige, überteuerte „Volksfest“ wirst du zwar nicht erleben, ohne deine Jahresersparnisse zu plündern, dabei gibt es doch auch eine viel günstigere (und vor allem nicht so überlaufene) Alternative: Das Frühlingsfest.

Die „kleine Wies´n“ findet ebenfalls auf der Theresienwiese unter der Bavaria statt. Aber eben, wie der Name schon sagt, im Frühling. Genau genommen Ende April bis Anfang Mai. Das ist zwar immer noch recht teuer, aber im Vergleich zum größten Volksfest der Welt ist das doch noch sehr günstig 😉

Ich selbst bevorzuge sogar eher das Frühlingsfest. Das Oktoberfest ist mir persönlich zu stark überbewertet 🙁 Für mich ist es auch kein Volksfest mehr. Wenn ich auf ein richtiges Volksfest gehen will, ist in meinen Augen etwas in der Art „40. Waldwiesentreffen von Hinterdupfing“ viel authentischer 😉

Nächste Woche geht es dann weiter mit der wohl wichtigsten Erfindung, die die Münchner Kultur zu bieten hat: Bier 😉

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.